Copyright R.S. Zappe 2004 - 2018. All rights reserved.
R.S.Zappe
  Die Venus von Willendorf ist ein immer wiederkehrendes Motiv meiner Arbeiten: Mich fasziniert die Bedeutung als
  bekanntestes, ältestes Kunstwerk Österreichs, die archetypische und doch so vielschichtige Aussagekraft. Ich versetze
  sie in unterschiedliche Situationen, Umfelder und nutze ihre Symbolkraft. 

  Die 11cm hohe Kalksteinfigur wird auf ca. 25.000 v. Chr. datiert (Altsteinzeit). Gefunden wurde sie am 7. August 1908 vom
  Archäologen Josef Szombathy in Willendorf in der Wachau (NÖ). Aufbewahrt wird sie in einem Hochsicherheits-Tresor im
  Naturhistorischen Museum in Wien.
Malerei: "Venus von Willendorf"
Venus in voller Blüte

Mischtechnik auf Papier
2000
ca. 42 x 60 cm
Herzliche Venus

Mischtechnik auf Leinwand
2005
ca. 60 x 80 cm
Venus im Wunderland

Mischtechnik auf Leinwand
2005
ca. 60 x 80 cm
Venus in allen
Schattierungen


Mischtechnik auf Leinwand
2004
ca. 80 x 120 cm
Venus zieht ihre
Bahnen


Mischtechnik auf Papier
2004
ca. 17 x 17 cm
(gerahmt 45 x 45 cm)
Der Garten der Venus

Mischtechnik auf Papier
2004
ca. 18 x 12 cm
Natürliche Venus

Mischtechnik auf Leinwand
2004
ca. 40 x 100 cm